Liebe Schützen,

für die Nutzung der Schießanlage sind folgende Regelungen zu beachten:


Langwaffenstand:
Für Personen, die selbst schießen, gelten
derzeit die 2G-Regeln nach § 4a der 15. BayIfSMV.
Also Zugang nur für Geimpfte und Genesene,
sowie Personen, für die aktuell Ausnahmen nach der 15. BayIfSMV gelten.

Vor dem Zugang müssen sich die Personen am Fenster, links neben der Eingangstüre zur
Schießanlage anmelden, damit die Nachweise und die Identität geprüft werden können.
Falls das Fenster geschlossen ist, bitte bemerkbar machen (Klingel an der Eingangstüre).
Beim Zugang ist zwingend eine FFP-2-Maske zu tragen
(ausgenommen Personen, die nach § 2, Absatz 3, Nr. 2 der 15. BayIFSMV befreit sind).
Die Masken bitte selbst mitbringen.
Einen notwendigen Augen- und Gehörschutz bitte ebenfalls selbst mitbringen.

Geschossen werden kann ohne Maske.
Beim Zugang zum Stand und bei Benutzung der sanitären Anlagen ist eine FFP-2-Maske zu tragen
(ausgenommen Personen, die nach § 2, Absatz 3, Nr. 2 der 15. BayIfSMV befreit sind).

Für Zuschauer auf dem Langwaffenstand gelten
die 2G-plus-Regeln (siehe unter "Alle anderen Bereiche").


Alle anderen Bereiche:
Für alle Besucher gelten derzeit die 2G-plus-Regeln nach § 4 der 15. BayIfSMV.
Also Zugang nur für Geimpfte und Genesene mit negativem COVID-19-Test,
sowie Personen, für die aktuell Ausnahmen nach der 15. BayIfSMV gelten.

Als getestet gelten:
- Personen mit PCR-Test (maximal 48 Stunden alt)
- Personen mit PoC-Antigentest (maximal 24 Stunden alt)
- Personen, die vor Ort einen zugelassenen Selbsttest durchführen (unter Aufsicht)
- Kinder bis zum sechsten Geburtstag
- Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen
- Kinder, die noch nicht eingeschult sind
- Personen, die nach vollständiger Impfung eine Booster-Impfung erhalten haben
- Personen mit einem überstandenen Impfdurchbruch trotz vollständiger Impfung

Vor dem Zugang müssen sich die Personen am Fenster, links neben der Eingangstüre zur
Schießanlage anmelden, damit die Nachweise und die Identität geprüft werden können.
Falls das Fenster geschlossen ist, bitte bemerkbar machen (Klingel an der Eingangstüre).
Beim Zugang ist zwingend eine FFP-2-Maske zu tragen
(ausgenommen Kinder bis zum 6. Geburtstag in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
und Personen, die nach § 2, Absatz 3, Nr. 2 der 15. BayIFSMV befreit sind).
Die Masken bitte selbst mitbringen.
Einen notwendigen Augen- und Gehörschutz bitte ebenfalls selbst mitbringen.

Geschossen werden kann ohne Maske, die Maskenpflicht und die Abstandsregeln gelten
beim eigentlichen Schießvorgang und bei der Vor- und Nachbereitung im Schießstand nicht.
Bei allen Bewegungen in den Innenräumen ist sonst eine FFP-2-Maske zu tragen
(ausgenommen Kinder bis zum 6. Geburtstag in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
und Personen, die nach § 2, Absatz 3, Nr. 2 der 15. BayIfSMV befreit sind).
Die geltenden Abstandsregeln sind zwingend einhalten.


Sonstiges:
Der Zutritt zur Schießanlage ist generell untersagt für:
- Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion,
- Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen,
- Personen mit COVID-19-assoziierten Symptomen, sowie
- Personen, die erforderliche Nachweise nicht in der vorgeschriebenen Form dabei haben.

Personen zwischen dem 6. und dem 16. Geburtstag können an Stelle
der FFP-2-Maske auch eine medizinische Gesichtsmaske tragen.

Letzte Aktualisierung der Zugangsregeln: 12.01.2022