Wissenswertes über unser Schützenhaus


Das Schützenhaus "Güssen" wurde in den Jahren 1985 bis 1987 direkt an der Donau "In den Weidlen" gebaut. Den Schützen standen zunächst 32 elektrische RIKA Zuganlagen für Luftdruckwaffen zur Verfügung. Im Jahr 2009 wurden alle Stände für Luftdruckwaffen auf auf elektronische Trefferanzeigen von Sius umgebaut.
In den Jahren 1990 bis 1996 wurde das Schützenhaus um eine Schießanlage für scharfe Waffen erweitert. So entstanden 5 vollüberdachte Pistolenstände (SPIETH) und 18 50m-Stände für Klein- und Großkaliber-Gewehr. 8 dieser Stände lassen sich auf 100m umbauen. Seit 2008 sind alle Stände für Kleinkaliberwaffen mit elektronischen Trefferanzeigen von Sius ausgerüstet.
Sie erreichen das Schützenhaus, wenn Sie in Leipheim auf der B 10 Richtung Langenau abbiegen und direkt nach dem Überqueren der Donau rechts abbiegen. Nach 150 Metern erreichen Sie dann das Schützenhaus. Auf dem Schießstand finden seit mehreren Jahren Gau- und Bezirksmeisterschaften in verschiedenen Disziplinen statt.